FAQ: Hilft Auslandskonto bei Pfändung aufheben o. verhindern?

Schließen

FAQ pfaendungstabelle-pfaendungsfreigrenze.de:

Pfändungstabelle, Adresse im Ausland, Konto im Ausland? Was hilft bei drohender Kontopfändung?

Unterschiedliche Konten im Inland sind zumeist wenig erfolgversprechend, um eine drohende Kontopfändung laut Pfändungstabelle trotz Pfändungsfreigrenze zu verhindern. Gerade wenn die Schulden von Ämtern, wie beispielsweise dem Finanzamt, geltend gemacht werden. Seit einiger Zeit informieren sich die Behörden dank der gesetzlichen Erlaubnis über eine vorhandene Zentraldatei, die bundesweit besteht, über die vom Schuldner bestehenden Konten des Schuldners. Mit einem Pfändungsfreibetrag oder einer Pfändungsfreigrenze können Schuldner in diesem Bereich schon gar nicht argumentieren. Und im nächsten Schritt werden diese Konten dann einfach der Pfändung laut dem Pfändungsrechner unterzogen.

An Konten im Ausland kommen die Behörden zur Information und zur Kontopfändung nicht so einfach und unkompliziert heran.

Allerdings können auch bestehende Konten innerhalb der EU erfolgreich trotz Pfändungsfreibetrag laut Pfändungstabelle gepfändet werden. Hierzu wurde eine entsprechende gesetzliche Ermächtigungsgrundlage geschaffen, die dies möglich macht und ein Verhindern durch den Schuldner gänzlich ausschließt. Eine Pfändungsfreigrenze oder ein Pfändungsfreibetrag kann hierbei nicht geltend gemacht werden. Auch ein Erhöhen von Freibeträgen ist nicht möglich.

Weshalb wurde dieser gesetzliche Rahmen in der EU geschaffen?

Durch die Einführung der EU Verordung sollte eine grenzenüberschreitende Forderungseintreibung von zivilrechtlichen und handelsrechtlichen Forderungen laut Pfändungsrechner erleichtert werden.

Die Durchführung der Verordnung stellt in der Praxis auch bei P Konto Berechtigten zwar ein Erhöhen der Möglichkeiten dar. Aber im Ergebnis kann ein P Konto im Ausland die Pfändung nicht verhindern oder aufheben, wenn ein Auslandskonto besteht. Die vorläufige Kontopfändung gilt für alle EU Mitgliedsstaaten mit Ausnahme von Großbritannien und Dänemark.

Durch eine neue Verordnung kann nun bereits vor der Einleitung eines offiziellen Gerichtsverfahrens auf das P Konto des Schuldners zugegriffen werden, wenn es im Ausland bei einem Mitgliedsstaat besteht, das die Verordnung umgesetzt hat.

Die Regelung gilt unabhängig davon, ob und wo der Schuldner eine Adresse im Ausland hat. Auch bei Selbstständigen kann die Regelung angewendet werden. Es kommt auch bei Selbständigen darauf an, dass der Schuldner sein P Konto in der EU hat. Die Schuldner oder Gläubiger Adresse im Ausland ist also belanglos. So kann auch auf amerikanische Schuldner Zugriff genommen werden, wenn eine Pfändung in der EU vorgenommen werden soll.

Vor Erlass dieser vorläufigen Kontopfändung wird der Schuldner nicht angehört. Weil diese Regelungen sehr weitreichend beschlossen worden sind, empfiehlt es sich nicht, ein Konto in der EU zu führen.

Bliebe noch die Möglichkeit der Kontoeröffnung in Dänemark oder Großbritannien. Diese beiden unterstützen die Verordnung der EU nicht.

Welche Möglichkeiten und welche Alternative gibt es für ein Auslandskonto noch?

Ein Erhöhen vom Konto bei Insolvenz außerhalb der EU und in Ländern, die sich der EU niemals anschließen werden, könnte den betroffenen Schuldnern helfen. Aktuelle Rechner und Informationen zur Verbraucherinsolvenz oder Insolvenztabelle helfen hier nicht.

Laut Pfändungsrechner kann vor einem Insolvenzverfahren ein Konto im geeigneten Ausland helfen. Auch bei Gehaltspfändung und Verbraucherinsolvenz gelten diese Grundsätze. Dies gilt für alle Forderungen, auch aus den Jahren 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 oder 2019.

Ein Auslandskonto, das in keiner der erwähnten Datenbanken gelistet wird, kann auch von den Gläubigern nicht beauskunftet werden. Insofern ist ein Konto im Ausland ein gewisser Schutz, der allerdings insoweit nicht legal ist, als dass Schulden zu bezahlen sind. Insbesondere wenn dann auch noch Zinsen im Ausland erzielt werden, sind diese nach dem deutschen Steuerrecht in der Einkommensteuererklärung anzugeben. Tut das der Betreffende nicht, dann macht er sich der Steuerhinterziehung schuldig.

----------------------------------------------------------------------

Kreative Lösungen, die schnell helfen. Ich sage ihnen, das was ihnen die anderen nicht verraten.

Wichtig: Es findet keine Rechtsberatung statt. Ich bin Experte durch eigene Erfahrungen.

Schauen sie meine Videos an:

www.weg-adresse.com/videos/

Anrufen lohnt sich:

Schauen sie meine Videos an:

Deutschland : 09191 83 999 84

Montag bis Sonntag 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

www.weg-adresse.com